Schönes Altbremer Wohn- und Geschäftshaus im Herzen von Bremen-Walle, das ursprüngliche Stammhaus des Modehauses H.W. Meyer.

  • 9 Wohneinheiten
  • 1 Gewerbeeinheiten

Wohngebäude mit Praxisfläche in Walle

Art des Gebäudes
Art des Gebäudes: Wohn- und Geschäftshaus
Einheiten
1 Gewerbeeinheiten und 9 Wohneinheiten
Größe
235 m" Gewerbefläche, 553 m² Wohnfläche
Zustand
Altbau
Baujahr
1909

Das Gebäude, welches ursprünglich das Stammhaus des alteingesessenen Bremer Modehauses H.W. Meyer war, liegt in gut sichtbarer und hervorragender Lage in einem frequentierten Wohngebiet im Herzen von Bremen-Walle. Die Immobilie bietet ebenerdige Nutzflächen. Ausreichend öffentliche Parkplätze finden sich unmittelbar vor dem Gebäude und in den anliegenden Straßen. Die direkte Umgebung ist, neben der Wohnbebauung, geprägt von Gastronomie, Arztpraxen und kleineren, inhabergeführten Einzelhandelsgeschäften.

Durch die zentrale Lage ist eine schnelle Erreichbarkeit gewährleistet. Die ÖPNV-Haltestellen Steffensweg, Gustavstraße und Utbremer Straße liegen nur wenige Gehminuten entfernt. Im Erdgeschoss befindet sich eine Praxis für Physiotherapie.

Besonderheiten:

  • Praxis im EG
  • im Herzen von Walle gelegen
  • gute Infrastruktur und Nahversorgung
  • teilweise mit Balkonen

Lage

Bremerhavener Straße 8, 28217 Bremen
Wohngebäude mit Praxisfläche in Walle
Bremerhavener Straße 8
28217 Bremen

Route

Makrolage

Nordisch, hanseatisch, weltoffen – das ist Bremen. Wer hier wohnt, genießt die Vorzüge einer Metropole, ohne auf die Atmosphäre einer Kleinstadt verzichten zu müssen.

Bremen ist nicht nur das kleinste Bundesland, sondern auch der einzige Zwei-Städte-Staat der Bundesrepublik. Das Bundesland umfasst nicht nur die Stadt Bremen, sondern auch die Stadt Bremerhaven. Beide werden durch die Weser verbunden.

Der Fluss ist es auch, der das maritime Flair nach Bremen bringt. Er fließt mitten durch die Stadt und streift dabei die bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebte Bremer Altstadt mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten sowie eine Vielzahl an Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten.

Als Hafenstädte sind Bremen und Bremerhaven besonders von Seefahrt sowie Handel geprägt und bilden zusammen den zweitgrößten Seehafen Deutschlands. Traditionsreiche Unternehmen wie Daimler mit seinem Mercedes-Benz Werk im Stadtteil Sebaldsbrück und Airbus sind hier ebenso zu Hause wie innovative Firmen und Start-ups aus unzähligen weiteren Branchen.

Der internationale Flughafen sowie die Schnittpunkte der BAB 1 und 27 machen Bremen zu einem wichtigen Verkehrsknoten im gesamten norddeutschen Raum.

Mikrolage

Kein anderer Stadtteil vereint so viele Facetten wie Bremen-Walle. Im einstigen Hafenarbeiterviertel im Westen der Stadt brummt das Leben – im historischen Teil ebenso wie in der modernen Überseestadt, eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas.

Rund 29.000 Menschen haben es sich am rechten Weserufer gemütlich gemacht.

Zahlreiche Schulen, Ärzte, Apotheken, Supermärkte und andere Einrichtungen des alltäglichen Lebens sind fußläufig zu erreichen.

Mit der Straßenbahn oder dem Bus gelangt man in nur wenigen Minuten in die Innenstadt oder zum Hauptbahnhof – und die B6 und die BAB 27 sind in den Stadtteil integriert und somit kurzfristig erreichbar.

Projektdetails

Wohneinheiten
9 (36 - 123 m²)
Gewerbeeinheiten
1 (235 m²)
Baujahr
1909

Grundrisse